Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was hat Vorrang: Saubere Luft für alle oder Eigentumsrechte von Diesel-Besitzern? Die Verwaltungsgerichte Stuttgart und Düsseldorf haben für den Gesundheitsschutz geurteilt und die Aufnahme von Dieselfahrverboten in die jeweiligen Luftreinhaltepläne gefordert. Politik und Autolobby sind geschockt. Das Bundesverwaltungegericht in Leipzig fällt jetzt ein Grundsatzurteil zur Zulässigkeit solcher Fahrverbote. Es hat Präzedenzwirkung für andere deutsche Städte, in denen die Grenzwerte für Luftschadstoffe chronisch überschritten werden. Entsprechend groß wird die politische und mediale Aufmerksamkeit für die Verhandlung am Bundesverwaltungsgericht. Das Urteil wird für denselben Tag erwartet und könnte Geschichte schreiben.